So suchen Sie mit Schlüsselnummern:

In unsere Fahrzeugsuche geben Sie bitte die Schlüsselnummern des gesuchten Fahrzeugs ein.
In dem Feld HSN (zu 2 / 2.1) 4 Stellen und in dem Feld TSN (zu 3 / 2.2) die ersten 3 Stellen.
Auf folgendem Bild mit 1 und 2 gekennzeichnet:

Beispiel "alter" Fahrzeugschein:

HSN (Zu 2 / 2.1): 0600
TSN (Zu 3 / 2.2): 911
Alter Fahrzeugschein

Beispiel "neuer" Fahrzeugschein:

HSN (Zu 2 / 2.1): 0588
TSN (Zu 3 / 2.2): ACV
Neuer Fahrzeugschein

Typ Baujahr kW/PS Motorcode Hubraum

Autoshampoo

Autoshampoo

Jede Jahreszeit hat seine eigenen Witterungsbedingungen. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, Ihr Auto ist im Verlauf des Jahres immer wieder wechselnden Einflüssen ausgesetzt. Schnee, Streusalz, Sonneneinstrahlung, Harz, Insekten und andere Lackfresser beeinträchtigen das Aussehen und verkürzen die Haltbarkeit von Fahrzeuglacken.
Eine gründliche Autowäsche bildet die Basis für die weitere Pflege der Lackoberfläche.

mehr erfahren

Zur Grundreinigung des Autolacks gibt es im Autofachhandel ein spezielles Reinigungsmittel, das Autoshampoo.Autoshampoo Produktsammlung Ein Autoshampoo ist zum einen als flüssiges Konzentrat oder aber als Shampoo-Stäbchen zum Auffüllen von Waschbürsten erhältlich und findet sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich Verwendung. Es ist als Zusatz in geeigneten Hochdruckreinigern sowie im Waschwasser für die Handwäsche anwendbar.
Das speziell entwickelte Autoshampoo ist exakt auf die Reinigung von Fahrzeuglack und der vorausgegangenen oder anschließenden Lackpflege abgestimmt, sodass es besonders schonend reinigt, ohne Wachsschichten und Versiegelungen zu entfernen.
Herkömmliches Spülmittel ist somit kein geeigneter Ersatz, da die darin enthaltenen Fettlöser die Schutzschicht auf dem Lack austrocknen.

Worauf es beim Autoshampoo ankommt

Selbst bei einem so einfachen Produkt wie dem Autoshampoo gibt es einige Unterschiede.
Zum Beispiel gibt schon die Schaumbildung einen Hinweis darüber, ob es sich bei dem verwendeten Konzentrat um ein hochwertiges Produkt handelt.
Ein gutes Autoshampoo muss ordentlich Schaum liefern, denn dieser bindet Schmutz, weicht ihn auf, lässt ihn abfließen und ist somit unerlässlich bei der Autowäsche.
Die Reinigungswirkung ist jedoch das wichtigste Merkmal. Hierbei sollten Sie in jedem Fall auf ein rückfettendes Autoshampoo ohne zu starke Reinigungszusätze achten, denn dieses erhält die Wachsschicht anstatt sie anzugreifen.
Beigefügte Wasserenthärter verringern Ablagerungen durch hartes Waschwasser und lassen den Lack fleckenlos glänzen (Vergleich: Klarspüler in Geschirrspülmaschine).
Mit diesen drei Eigenschaften ist die Grundlage für ein gutes Autoshampoo geschaffen.
Wem zudem eine erhöhte Gleitfähigkeit auf dem Lack wichtig ist, sollte auf ein modernes Spezialshampoo mit integrierten Waschölanteilen zurückgreifen. Diese vermindern die Reibung und somit auch das Kratzerrisiko.
Möchten Sie eine bereits vorhandene Wachsschicht auf der Lackoberfläche bei der Wäsche nicht nur erhalten, sondern zusätzlich auch auffrischen, ist ein Autoshampoo mit Wachs zu empfehlen.
Der Wachsanteil im Shampoo wirkt gegen Glanzverlust sowie Schmutzanhaftung und verlängert somit die Standzeit des bestehenden Wachsschutzes, eignet sich jedoch nicht um neuen Schutz aufzubauen.

Empfehlenswerte Autoshampoos aus unserem Sortiment: A1 Speed Shampoo 500ml (Art.-Nr. 260989), LIQUI MOLY Autowaschschampoo 1545 (Art.-Nr. 536299) sowie Sonax GlanzShampoo Konzentrat 1 Liter (Art.-Nr. 255319).

Unser Tipp!


Besonderheit Mattlack: Waschen Sie ein mattlackiertes Fahrzeug keinesfalls mit einem normalen Autoshampoo. Achten Sie darauf, dass Sie ein Shampoo speziell für matte Lacke (z.B. von Autosol) verwenden, damit keine Flecken oder aber ein speckiger Glanz auf dem Lack entsteht.


Welches Zubehör verwende ich für eine schonende Reinigung?

Neben einem guten Autoshampoo sollten Sie auch auf das richtige Zubehör für die Wäsche achten.
WaschschwämmeDie optimale Lösung zur Schmutzentfernung bei der Autopflege sind spezielle Waschhandschuhe bzw. Waschschwämme aus Mikrofaser oder Lammfell. Die feinen Fasern dieser Materialien nehmen die Schmutzpartikel im Innern auf und geben diese erst wieder beim Eintauchen ins Wasser ab, wodurch sich das Kratzerrisiko deutlich vermindert.
Aus diesem Grund finden auch Naturschwämme immer seltener Verwendung, da die Poren des Schwamms die Schmutzpartikel nur oberflächlich aufnehmen und festhalten können, sodass z. B. kleine Sandkörnchen bei der weiteren Wäsche die ganze Zeit über den Lack gezogen werden würden.
Beim Einsatz einer Waschbürste ist eine hochwertige und professionelle Bürste empfehlenswert, um auch mit dieser Variante eine besonders schonende und zugleich effektive Reinigung des Lacks sicherstellen zu können.
Die Borsten sind hierbei entscheidend! Diese sollten weich, jedoch weder zu lang noch zu kurz sein. Denn kurze Borsten können den Lack ankratzen und zu lange Borsten reinigen nicht mehr ausreichend.
Ist die Autowaschbürste mit einem Wasserdurchlauf ausgestattet, sind Shampoo-Stäbchen (z.B. von APA) zum Auffüllen von Waschbürsten bestens geeignet. Die Stäbchen müssen lediglich in den Griff der Autowaschbürste gesteckt werden, dann lösen sie sich durch den Wasserdruck beim Reinigen von selbst auf.

Was ist bei der Autowäsche zu beachten?

Ihr Fahrzeug sollte während des gesamten Waschvorgangs im Schatten bzw. nicht in der prallen Sonne stehen. Arbeiten Sie auf einer kühlen Lackfläche, um Flecken und Schlieren zu vermeiden. Bei heißen Temperaturen ist es deshalb ratsam, das Auto in Teilabschnitten zu waschen und abzuspülen.
Die Häufigkeit der Fahrzeugwäsche sollten Sie an die jeweiligen Witterungsbedingungen und den Schmutzgrad anpassen. Ob Sie dabei eine Fahrt durch die Waschstraße wählen oder aber sich für eine 2-Eimer Handwäsche mit Autoshampoo entscheiden, ist Geschmackssache. Wobei ein Vergleich beider Varianten zeigt, dass eine gründliche Wäsche per Hand einer Autowaschanlage deutlich überlegen ist.


nach oben